Reiseversicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Reiserücktritt, Abbruch, Gepäck &  Krankheit absichern
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich und kurzfristig möglich


 

Bank Austria Mastercard Reiseversicherung

Die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung ist an die Goldkarte gekoppelt, die Mastercard Classic bietet zusätzliche Versicherungsleistungen auf Reisen nicht an. Die detaillierten Versicherungsbedingungen hängen immer von dem jeweiligen Versicherer ab, der die Leistungen für die Goldcard-Reiseversicherungen übernimmt. Im Fall der Bank Austria Mastercard steckt die card complete hinter der Reiseversicherung. Sie bietet auf Reisen eine solide Absicherung, die im Einzelfall durch eine separate Reiseschutzversicherung zu ergänzen ist.

Die wichtigsten Leistungen

  • Die Bank Austria Mastercard Gold bietet eine Reisestornoversicherung bis 2.500 Euro an
  • Eine Reiseunfallversicherung, eine Gepäckversicherung und eine Haftpflichtversicherung sind eingeschlossen
  • Die Stornoversicherung setzt die regelmäßige Nutzung der Karte voraus

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Die Bank Austria Mastercard muss sich im Vergleich der Reiseversicherungen gegen andere Anbieter hinsichtlich der Preise und der Leistungen behaupten. Der Versicherungsvergleich ist unter dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufzurufen.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 1 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung ist an die Mastercard Gold der Bank Austria gekoppelt. Die Bank gehört zur UniCredit-Gruppe, die als eine der größten Finanzgruppen in ganz Europa gilt. Wie bei jeder Kreditkartenversicherung hängen die Leistungen der Bank Austria Mastercard Reiseversicherung maßgeblich von dem Versicherer ab, der hinter der Kreditkartenversicherung steht. Ein Blick auf die Konditionen der Mastercard zeigt, dass diese durchaus großzügig bemessen sind und für die Absicherung auf Reisen in der Regel gut herangezogen werden können.

Goldkarte als Basis des Versicherungsschutzes

Die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung gilt nur, wenn man eine Goldkarte als Kreditkarte hält. Die Mastercard Classic bietet keine zusätzliche Reiseversicherung. Wer sich für die Goldkarte entscheidet, erhält im Gegenzug eine solide Absicherung auf Reisen mit einem Zahlungsmittel, das weltweit an mehr als 31 Millionen Geschäftsstellen anerkannt ist. Für den gelegentlichen Urlaubsaufenthalt sollte die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung also ausreichen. Wer beruflich und privat häufig unterwegs ist, benötigt unter Umständen etwas weiterführende Versicherungsleistungen. Dann ist eine ergänzende Reiseschutzversicherung in jedem Fall ratsam.

Die Leistungen im Einzelnen

Die kostenpflichtige Bank Austria Mastercard Reiseversicherung bietet eine kostenfreie Reisestornoversicherung. In Verbindung mit dem Reiseschutz-Paket des Versicherers card complete ist eine Reisegepäckversicherung bis 2.500 Euro eingeschlossen, eine Reiseunfallversicherung greift bis zu einer Versicherungssumme von 100.000 Euro. Die Reisestornoversicherung gilt ausschließlich für Privatreisen, die als Pauschalarrangement gebucht werden, bis zu zwei Stornofälle pro Jahr sind in der Versicherungsleistung enthalten. Damit die Karte tatsächlich für den Versicherungsschutz greift, muss sie in den beiden Monaten vor dem Eintritt des Versicherungsfalls mindestens einmal verwendet werden. Die Reisehaftpflicht deckt 750.000 Euro, im Fall einer medizinischen Erstversorgung im Ausland werden 100 Prozent der anfallenden Behandlungskosten erstattet. Eine weltweite Flugambulanz, eine Hubschrauber-Primär-Rettung und ein Medikamententransport sind ebenfalls Teil des umfangreichen Leistungspakets.

Der Blick auf das Kleingedruckte

Ob die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung wirklich einen ausreichenden Versicherungsschutz bietet, muss eine Analyse des Versicherungsbedarfs aufzeigen. Nachteilig dürfte in der Regel sein, dass der Versicherungsschutz nur greift, wenn die Karte regelmäßig als Zahlungsmittel verwendet wird. Auch die Beschränkung der Reisestornoversicherung auf Pauschalarrangements kann zum Nachteil werden. Und schließlich ist offen, unter welchen Bedingungen die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung als Auslandskrankenversicherung herangezogen werden kann. Somit kann es sich im Einzelfall als sinnvoll erweisen, wenn der Versicherungsschutz mit einer individuellen Reiseschutzversicherung ergänzt wird. Dies gilt besonders für Reisende, die beruflich häufig im Ausland unterwegs sind oder die eine individuell zusammengestellte Reise dem Pauschalarrangement vorziehen.

Die Goldkarte im Test

Aktuell wurde die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung nicht im Test untersucht. Bevor man sich deshalb für die Goldkarte entscheidet, lohnt sich ein Blick auf die Leistungen im Versicherungsvergleich. Er wird bequem und schnell mit einem Online-Rechner durchgeführt, der Tarifrechner zeigt, wie sich die Bank Austria Mastercard Reiseversicherung im Verhältnis von Preisen und Leistungen zu anderen Versicherungen platziert. Der Online-Tarifrechner wird mit dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufgerufen.