Reiseversicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Reiserücktritt, Abbruch, Gepäck &  Krankheit absichern
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich und kurzfristig möglich


 

Chartis Reiseversicherung

Die Chartis Versicherung geht auf die American International Group (AIG) zurück, im Jahr 2009 wurde die damalige Sachversicherungssparte der AIG in die Chartis umbenannt. Heute besteht das Tarifgefüge der Chartis Reiseversicherung aus einer sehr heterogenen Landschaft, die für jeden individuellen Versicherungsbedarf die passende Lösung anbietet. Als Versicherter muss man den persönlichen Bedarf deshalb zunächst genau festlegen.

Die Tarife im Überblick

Die Chartis-Tarife bieten für jeden Versicherungsbedarf passende Lösungen:

  • Verfügbar sind Einzel- und Jahrespolicen sowie Single- und Familientarife
  • Versichert sind Reiserücktritt, Abbruch, Krankheit und Reisegepäck

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Wie sich die Chartis im Tarifvergleich behauptet, zeigt ein Blick auf den unabhängigen Tarifrechner. Er ist mit dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufzurufen.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

2 von 2 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Chartis Reiseversicherung geht auf das weltweit tätige Finanz- und Versicherungsunternehmen American International Group (AIG) zurück. Seit Oktober 2009 wird die Sachversicherungssparte unter dem Namen Chartis geführt, die somit aus dem Haus eines der größten internationalen Versicherungskonzerne stammt. Die Chartis Reiseversicherung im Test erweist sich dann auch als fundierte Versicherungslösung, die für jeden Bedarf das passende Versicherungsprodukt anbietet. Letztlich finden Singles und Familien für eine einzelne Reise oder für eine Jahrespolice einen Versicherungsschutz, der abhängig ist von der gewünschten Versicherungssumme und der den Reiserücktritt ebenso einschließt wie den Reiseabbruch. Hinzu kommen die Reisegepäckversicherung und eine Reisekrankenversicherung. Damit bietet die Chartis Reiseversicherung im Test einen umfassenden und individuellen Versicherungsschutz an.

Für Singles und Familien

Die Chartis Reiseversicherung im Test zeigt eine vielfältige Tariflandschaft. Sie deckt Alleinreisende ebenso ab wie Familien. Jede Reiseversicherung gilt weltweit mit Ausnahme von Kuba, Afghanistan, Liberia und Sudan. Somit sind auch außergewöhnliche Reiseorte durch eine Chartis Reiseversicherung im Test abgesichert. Singles können eigene Kinder bis zum 18. Lebensjahr und in der Ausbildung bis zum 25. Lebensjahr beitragsfrei mitversichern, ohne dass eine Familienversicherung anfällt. Die Familienversicherung dagegen greift bei allen Kindern, sie ist nicht auf eigene Kinder beschränkt. Die Beitragsfreiheit bis zum 18. Lebensjahr und bis zum 25. Lebensjahr für Kinder in der Ausbildung gilt auch bei der Familienversicherung der Chartis Reiseversicherung im Test. Hinzu kommen passende Tarife für Senioren.

Einzelreise und Jahrespolice

Eine Chartis Reiseversicherung ist als Einzelpolice für eine einzige Reise abzuschließen. In diesem Fall ist der Versicherungsschutz äußerst günstig, die Police eignet sich für Reisende, die selten unterwegs sind oder die nur ausgewählte Reisen versichern wollen. Wer häufig unterwegs ist, entscheidet sich für eine Jahrespolice. Sie gilt für alle Urlaubsreisen eines Jahres und ist somit ein echtes Rundum-Sorglos-Paket für jeden Urlaub.

Von Reiserücktritt bis Reisegepäck

Die Chartis Reiseversicherung im Test erweist sich als heterogene Tariflandschaft, die für jeden Bedarf eine passende Lösung hat. Zum einen ist die Versicherungssumme pro Reise bei allen Versicherungen individuell zu wählen, sie liegt zwischen 2.000 Euro und 10.000 Euro pro Reise. Zum anderen sind der Reiserücktritt und der Reiseabbruch als einzige Leistung zu versichern. Die Basic-Tarife schließen eine Auslandskrankenversicherung ein, die Comfort-Tarife decken die Reisegepäckversicherung ab. In der höchsten Tarifstufe, der Premiumvariante, sind sowohl die Krankenversicherung als auch die Reisegepäckversicherung enthalten. Alle Tarife können mit oder ohne Selbstbehalt abgeschlossen werden.

Die Chartis Reiseversicherung im Test

Obwohl die Chartis Reiseversicherung im Test ein gut durchdachtes Tarifgefüge für jeden Versicherungsbedarf aufweist, sind aktuelle Testergebnisse von Stiftung Warentest oder Öko-Test nicht verfügbar. Umso wichtiger ist es, die Chartis im Versicherungsvergleich zu betrachten.

Die Chartis Reiseversicherung im Vergleich

Ein objektiver Vergleich wird zeigen, ob die vielfältige Tariflandschaft der Chartis auch im direkten Preis-Leistungs-Vergleich der Gesellschaften bestehen kann. Dazu zieht man vor dem Abschluss einen Online-Tarifrechner hinzu. Er gibt mit wenigen Eingaben einen neutralen Überblick, wie sich die Versicherer im Vergleich ihrer Leistungen platzieren. Aus dem Tarifrechner ist der Online-Abschluss sofort möglich. Der Vergleichsrechner ist unter den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ zu finden.