Reiseversicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Reiserücktritt, Abbruch, Gepäck &  Krankheit absichern
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich und kurzfristig möglich


 

PSK Mastercard Reiseversicherung

In Kooperation mit der Europäischen Reiseversicherung bietet die PSK Mastercard eine Reiseversicherung an. Ab der Variante Gold enthält das Kreditkartenangebot eine Reiseversicherung.

Nachteile

    • Wichtige Leistungen erhält ausschließlich der Karteninhaber
    • Ein unübersichtliches Stufensystem
    • Für ausreichende Leistungen muss in den drei Monaten vor Reisebeginn mit der karte bezahlt werden

Vorteile

    • Im Kartenpreis enthaltener, ausreichender Versicherungsschutz für Alleinreisende, die generell mit Kreditkarte bezahlen

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Die Prämien und der Leistungsumfang von Reiseversicherungen unterscheiden sich je nach Anbieter deutlich. Mit unserem Versicherungsvergleich erhalten Sie einen Überblick über alle Anbieter und Tarife. Sie berechnen komfortabel die Prämien und finden leicht die perfekte Versicherung für Ihre individuellen Ansprüche. Auf Wunsch schließen Sie den Vertrag gleich online ab. Unseren seiteninternen Tarifrechner erreichen Sie über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich„.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 2 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die PSK Mastercard mit Reiseversicherung heißt heute ganz korrekt "BAWAG P.S.K. Mastercard". Im Jahr 2005 fusionierten die beiden österreichischen Traditionsbanken "Bank für Arbeit und Wirtschaft AG" (BAWAG) und Österreichische Postsparkasse AG (P.S.K) zur größten Kundenbank des Landes. Die Kunden benutzen meist noch die gewohnten Bezeichnungen der ehemaligen Einzelbanken. In der Standardvariante enthält die PSK Mastercard keine Reiseversicherung. Nur die Produktvarianten Gold und Gold Plus beinhalten ein Versicherungspaket.

Besonderheiten

Das Versicherungspaket der PSK Mastercard mit Reiseversicherung ist für den Kunden unübersichtlich in drei Stufen gestaltet. Einen sehr kleinen Teil der Versicherungsleistungen erhalten alle Inhaber der Kreditkarte. So wichtige Versicherungssparten wie die Auslandsreisekrankenversicherung sind erst im zweiten Baustein enthalten. Um Leistungen aus dieser zweiten Stufe zu erhalten, müssen Kunden die PSK Mastercard mit Reiseversicherung in den letzten drei Monaten vor Reiseantritt zum Bezahlen eingesetzt haben. Das Abheben von Bargeld oder die Bezahlung der Kartengebühr gilt nicht als ausreichender Karteneinsatz. Um in den Genuss der dritten Stufe des Versicherungspaketes zu kommen, müssen die Kartenbesitzer die Reise mit der Karte bezahlen. Dabei ist die wichtige Reiserücktrittsversicherung nur in der Variante Gold Plus der PSK Mastercard mit Reiseversicherung enthalten. Für Konsumenten, die nur sehr selten mit einer Kreditkarte bezahlen, ist das Versicherungspaket der PSK Mastercard sehr ungünstig. Sie laufen ständig Gefahr, nicht ausreichend abgesichert zu sein. Für Familien ist der Schutz ebenfalls unzureichend. In diesen Fällen ist die kostengünstigere Mastercard Standard und das Abschließen eigenständiger Reiseversicherungen günstiger und sicherer.

Stufe A

Das dreistufige Versicherungssystem steht teilweise nur dem Karteninhaber und teilweise auch seinen Familienmitgliedern zur Verfügung. Das Modul der ersten Stufe enthält nur Versicherungsleistungen für den Inhaber der PSK Mastercard mit Reiseversicherung. Die Versicherung übernimmt im Krankheitsfall die Kosten für den Transport in die nächstgelegene Klinik und den medizinisch notwendigen Heimtransport. Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes bekommen Angehörige die Möglichkeit für eine Besuchsreise. Zusätzlich übernimmt die Versicherung des Transports wichtiger Medikamente und leistet einen Vorschuss bei stationären Behandlungskosten.

Stufe B

Die zweite Stufe des Versicherungspaketes steht dem Karteninhaber und begrenzt auch mitreisenden Familienangehörigen zur Verfügung: Voraussetzung ist, dass in den letzten drei Monaten vor Reiseantritt mit der Karte Einkäufe bezahlt wurden. Es enthält eine Auslandsreisekrankenversicherung nur für den Karteninhaber. Such- und Bergungskosten oder die Kosten für eine vorzeitige Rückreise wegen Krankheit übernimmt die Versicherung auch für Familienmitglieder. Ebenfalls gelten die enthaltene Reisegepäckversicherung, die Reiseprivathaftpflichtversicherung und die Reiseunfallversicherung für die ganze Familie. In der Stufe C der PSK Mastercard Reiseversicherung steigen die Leistungen der Reiseunfallversicherung um das Zehnfache.

Tarifrechner

Die Leistungen der PSK Mastercard Reiseversicherung sind für viele Kunden nicht ausreichend. Mit unserem seiteninternen Versicherungsvergleich finden Sie leicht den perfekten Tarif für Singles oder Familien. Mit einem Klick auf den blauen Button "Zum Versicherungsvergleich" erreichen Sie unseren Tarifrechner.