Reiseversicherung DAK

Besitzt der Versicherte bereits eines der Zusatzschutzpakete DAKplus 1,2,3 oder DAK plus Gesundheit Spezial, benötigt er keinen zusätzlichen Reiseschutz. Für alle anderen ist die DAKplus Reise erhältlich.

Leistungen

  • ambulante sowie stationäre Behandlungen auf privatärztlichem Niveau 
  • Schwangerschaftsuntersuchungen 
  • Röntgendiagnostik 
  • Operationen 
  • Arzneien, Heilmittel, Verbandmittel, Hilfsmittel 
  • Massagen, Packungen, Inhalationen 
  • Schmerzbehandlung Zahnarzt einschließlich Füllungen und Reparaturen am Zahnersatz 
  • medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport 
  • Erstattung Bestattung oder Überführung bis 10.000 Euro 

Testurteil

Der Tarif DAKplus Reise in Kooperation mit der Hanse Merkur schnitt bei der Stiftung Warentest Finanztest in 06/2012 mit einem „Gut (2,0)“ ab. Siehe auch http://www.testberichte.de/p/hansemerkur-tests/dakplus-reise-testbericht.html

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Um andere Anbieter in den Vergleich hinzuziehen, kann der interne Tarifrechner genutzt werden. Dieser befindet sich hinter dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 1 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Vor dem Reiseantritt sollte die Absicherung für den Urlaub geklärt sein. Denn nur allzu schnell können die verschiedensten Faktoren die Reisefreuden empfindlich stören. Besonders Krankheiten tauchen in den schönsten Wochen des Jahres vermehrt auf, so dass eine Reiseversicherung der DAK als einen Basisschutz gewertet werden kann. Allerdings ist auch ein Zusatzpaket in den Reiseversicherungen der DAK erhältlich, so dass ein guter Rundumschutz besteht.

Die Europäische Versichertenkarte

Eine DAK Versicherung im Urlaub kann als Basisschutz bereits von jedem gesetzlich Versicherten beansprucht werden, der bei dieser Krankenkasse angemeldet ist. Der Schutz besteht bereits über die „Europäische Versichertenkarte“, die sich auf der Rückseite jeder Krankenversichertenkarte befindet und berechtigt dazu, im Ausland im Notfall einen Arzt aufzusuchen oder eine stationäre Behandlung durchführen zu lassen. Allerdings werden die Leistungen nur in der Höhe übernommen, wie es in Deutschland der Fall wäre, was letztendlich bedeutet, dass eine Restsumme beim versicherten Patienten verbleibt. Der Grund dafür ist, dass die „Tarife“ der ausländischen Ärzte höher liegen als hierzulande. Allerdings werden eine Reihe von Leistungen nicht erbracht, zu denen ein Krankenrücktransport zählt. Selbst dann, wenn dieser als medizinisch notwendig angesehen wird, muss der Versicherte die Kosten eigenhändig tragen, was eine enorme, finanzielle Einbuße bedeutet. Weiterhin ist die DAK Urlaubsversicherung ausschließlich bei Reiseaufenthalten innerhalb Europas sowie den Mittelmeeranrainerstaaten gültig. Bei weltweiten Reisen besteht keinerlei Schutz. 

Die Reiseversicherung der DAK

Allerdings ist bei den Reiseversicherungen der DAK ein Zusatzpaket erhältlich, mit denen die bestehenden Versorgungslücken geschlossen werden. Dazu hat sich die DAK die Hanse Merkur als Kooperationspartner ausgewählt, mit dessen Hilfe es möglich ist, den Versicherten einen guten Rundumschutz anbieten zu können. Hierbei geht es um das Zusatzmodul „DAKplus Reise“, welches Schutz für Reisen bis zu 56 Tagen sowie Geschäftsreisen bis zu 10 Tagen gibt. Mit dieser DAK Versicherung im Urlaub ist der Reisende weltweit abgesichert. Genießt das versicherte Mitglied jedoch bereits eines der anderen DAK Zusatzschutzpakete, die unter den Namen DAKplus 1,2,3 oder DAK plus Gesundheit Spezial bekannt sind, dann wird sich der Versicherte nicht mehr weiter um eine DAK Urlaubsversicherung kümmern müssen. Bei diesen Zusatzpaketen ist der Auslandsschutz bereits inklusive. 

Die Leistungen der Reiseversicherung der DAK

Es werden „Leistungen“ bei medizinisch notwendigen Heilbehandlungen, die entweder ambulant oder stationär durchgeführt werden, erbracht. Hierzu gehören Schwangerschaftsuntersuchungen, Massagen, Inhalationen oder medizinische Packungen. Weiterhin werden von der DAK Versicherung im Urlaub ärztlich verordnete Medikamente, Verbandmittel, Hilfsmittel oder eine Röntgendiagnostik finanziell getragen. Ebenfalls befinden sich der Transport zum Arzt oder ins Krankenhaus sowie notwendige Operationen im Leistungsumfang. Ein wichtiger Punkt ist der Krankenrücktransport. Hierfür werden die Kosten übernommen, wenn er als medizinisch sinnvoll und ebenfalls ärztlich angeordnet gilt. Tritt der Todesfall ein, übernimmt die DAK Urlaubsversicherung die Bestattung vor Ort oder alternativ die Rückführung bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Das Versicherungspaket wird mit einer Schmerzbehandlung beim Zahnarzt abgerundet, zu dem auch Zahnfüllungen in einfacher Ausführung sowie Reparaturen des Zahnersatzes gehören. Es ist möglich, sich mit den Reiseversicherungen der DAK auf einem privatärztlichen Niveau behandeln zu lassen.

Testurteil

Die DAK Urlaubsversicherung „DAKplus Reise“, welche über die Hanse Merkur angeboten wird, konnte in der Ausgabe 06/2012 der Stiftung Warentest Finanztest mit einem „Gut (2,0)“ abschneiden. 

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Natürlich kann der gesetzlich Versicherte der DAK auch einen anderen, privaten Reiseschutz auswählen. Mittels dem "internen Tarifrechner" und einiger persönlicher Angaben lassen sich Beiträge sowie Leistungen aller Anbieter vergleichen.