Reiseversicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Reiserücktritt, Abbruch, Gepäck &  Krankheit absichern
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich und kurzfristig möglich


 

Reiseversicherungen Ratgeber

Auch wenn Versicherungen für die meisten Menschen nicht unbedingt ihr Lieblingsthema sind, gibt es doch bestimmte Absicherungen, die schlicht und einfach notwendig sind. Reiseversicherungen, also Auslandskrankenversicherungen, Reiserücktrittsversicherungen, Reiseabbruchversicherung, Reisegepäckversicherungen,  gehören dabei ganz ohne Zweifel dazu. 

Um den richtigen Versicherungstarif für den eigenen Bedarf zu finden, ist es sinnvoll, vor dem eigentlichen Versicherungsabschluss alle offenen Fragen zu diesem Thema zu klären.

Hier finden Sie eine Übersicht verschiedener Ratgeber mit hilfreichen Tipps und Informationen rund um das Thema Reiseversicherung.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 3 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungen Ratgeber:

 

Weitere Informationen


Für die meisten Menschen ist der Urlaub die mit Abstand erholsamste Zeit des Jahres. Damit dieser Urlaub aber auch in jedem Fall ein Genuss wird, ist es von großer Wichtigkeit, sich gegen alle Eventualitäten abzusichern. Der Schutz der eigenen Gesundheit auf Reisen ist dabei ebenso wichtig wie der Schutz des eigenen Hab und Gut. Zu diesem Zweck hält die Versicherungsbranche zwei Produkte bereit: Die Auslandskrankenversicherung und die Reisegepäckversicherung. Sowohl bei der Reisegepäckversicherung, wie auch bei der Auslandsreisekrankenversicherung gibt es ein sehr großes Angebot an unterschiedlichen Produkten von nahezu allen namenshaften Versicherungsunternehmen. Worauf aber kommt es bei der Auswahl des richtigen Produktes an? Welche Absicherungen sind wirklich notwendig und auf was kann man getrost verzichten? Und welches Unternehmen hat eigentlich den besten, bzw. den preisgünstigsten Tarif im Angebot?

Auslandskrankenversicherung - ein unverzichtbarer Schutz

Wer sich für einen kurzen oder langen Zeitraum im Ausland aufhält, der benötigt einen ergänzenden Krankenversicherungsschutz - zusätzlich zu seiner gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland. Der Grund für diesen zusätzlichen Absicherungsbedarf ist, dass die gesetzliche Krankenversicherung nur in sehr begrenztem Maße im Ausland Versicherungsschutz bietet. Viele Leistungen, z.B. der Krankenrücktransport aus dem Ausland sind sogar überhaupt nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten.

Die Dauer der Auslandsreise

Eine Auslandsreisekrankenversicherung kann für unterschiedlich lange Zeiträume abgeschlossen werden. Am häufigsten sind Verträge, die zunächst für ein Jahr abgeschlossen werden, sich dann aber automatisch verlängern, sofern sie nicht drei Monate vor Ablauf eines Versicherungsjahres gekündigt werden. Diese Verträge gewähren Versicherungsschutz im Ausland für Reisen, die bis zu 8 Wochen am Stück andauern. Sollten längere Reisen, oder gar regelrechte Auslandsaufenthalte, geplant sein, so muss man einen Versicherungsschutz wählen, der speziell auf diese Bedürfnisse abgestimmt ist. Zu diesem Zweck gibt es ebenfalls spezielle Tarife, die dann in der Regel Aufenthalte von bis zu einem Jahr oder sogar von bis zu fünf Jahren am Stück absichern.

Reisegepäckversicherung - für den Hausrat auf Reisen

Wenn man über Reiseversicherungen Tipps spricht, muss man natürlich auch die so genannte Reisegepäckversicherung erwähnen. Mit einer solchen Versicherung ist es möglich, das mit auf Reisen genommene Gepäck gegen Verlust oder Beschädigung zu versichern. Hierbei erstreckt sich der Versicherungsschutz sowohl auf Verlust, z.B. infolge Diebstahl oder Verlieren, wie auch auf Beschädigungen, wie sie z.B. durch ein Transportunternehmen oder durch Feuer, Leitungswasser oder Sturm und Hagel.

Reiseversicherungen - wie findet man den günstigsten Preis

Fragt man die verschiedenen Versicherungsunternehmen nach einer Reiseversicherung, wird man natürlich in aller Regel auch entsprechende Angebote erhalten. Ob diese Angebote jedoch auch tatsächlich die preisgünstigste Variante sind, oder ob es bei einer anderen Versicherung einen besseren oder günstigeren Versicherungsschutz gibt, weiß man als Anfragender natürlich nicht. Um einen unabhängigen Vergleich zu bekommen ist es daher notwendig, einen Reiseversicherungen Tarifvergleich mit einem Onlinerechner vorzunehmen. Nur mit einem solchen Onlinerechner erhält man schnell und einfach einen Überblick über den Markt und kann sich somit schnell für den preisgünstigsten Anbieter entscheiden.