Angelique Novotny Europäische Reiseversicherung

Mit ihrer weitreichenden Tariflandschaft spricht die Europäische Reiseversicherungen Privat- und Geschäftskunden gleichermaßen an. Die enge Kooperation mit Vertriebspartnern und Reisebüros sorgt dafür, dass jeder Kunde einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz für seine Reise erhält. Dazu stellt die ERV ein modulares Tarifsystem zur Verfügung.

Die relevanten Leistungen

  • Reiserücktritt und Reiseabbruch als Basisabsicherung
  • Erweiterungen für Reisegepäck und Auslandskrankenversicherung optional möglich
  • 20 weitere Stornogründe sind bei Bedarf zusätzlich abzusichern

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Ein Blick auf den Tarifrechner unter „Zum Versicherungsvergleich“ zeigt, wie sich die ERV im direkten Vergleich zu anderen Gesellschaften am Markt positioniert.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Mit einem Marktanteil von über 60 Prozent in Österreich gehört die Europäische Reiseversicherung zu den Großen auf dem Versicherungsmarkt. Die Gesellschaft spricht mit ihrem weitreichenden Produktportfolio nicht nur Privatkunden über den Online-Vertrieb an, sondern sie geht gezielt auch den Weg der Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern und Reisebüros. Das Konzept der ERV scheint aufzugehen, wie die Nachfrage nach den Versicherungslösungen eindrucksvoll belegt. Das bestätigt auch Angelique Novotny für die Europäische Reiseversicherung.

Reisebüros und Veranstalter im Fokus

Mit der Konzentration auf Reisebüros und Veranstalter hat die ERV einen sehr vielversprechenden Vertriebsweg gewählt, hebt Angelique Novotny für die Europäische Reiseversicherung hervor. Sobald neue Versicherungslösungen an den Markt gehen, stehen die Gebietsleitungen der ERV vor Ort zur Verfügung, um zielgerichtet über wegweisende Neuerungen zu informieren. Das wiederum ist ein wichtiger Bestandteil einer ausgeklügelten Marketing- und Vertriebsstrategie, sorgt die ERV doch dafür, dass Reisebüros und Vertriebspartner somit alle Möglichkeiten haben, ihre Kunden bedarfsgerecht und individuell zu beraten. Besonders für Firmenkunden ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil, argumentiert Angelique Novotny für die Europäische Reiseversicherung. Gerade Firmenkunden benötigen für ihre Mitarbeiter auf Reisen einen maßgeschneiderten Schutz weltweit und für kurze wie für lange Aufenthalte. Gleichzeitig muss die Abwicklung kostengünstig und flexibel sein, wenn mehrere Mitarbeiter unterwegs sind, hebt Angelique Novotny für die Europäische Reiseversicherung hervor.

Verschiedene Module erleichtern die Auswahl

Die Tariflandschaft bei der ERV ist nach Modulen aufgeteilt. Das ermöglicht einen flexiblen Versicherungsschutz nach Maß, der vollständig an die Bedürfnisse des Versicherten angepasst werden kann. Bereits der Tarif Storno-Schutz Standard deckt den Reiserücktritt und den Reiseabbruch ab, die Storno-Gründe können neben Krankheit und Tod eines nahen Familienmitglieds um weitere 20 Gründe erweitert werden. Der Tarif Reise-Schutz enthält eine zusätzliche Absicherung des Reisegepäcks, auch eine Auslandskrankenversicherung einschließlich des Heimtransports ist abgedeckt. Der Komplett-Schutz ist schließlich das Premium-Produkt, das mit erhöhten Versicherungssummen und einer Neuwerterstattung des Reisegepäcks ein Rundum-Sorglos-Paket für Reisen im In- und Ausland bereitstellt. Darüber hinaus stellt der Komplett-Schutz eine Reisehaftpflicht und eine Reiseunfallversicherung zur Verfügung, der Tarif geht somit über eine Reiseversicherung im engeren Sinne weit hinaus, argumentiert Angelique Novotny für die Europäische Reiseversicherung.

Die ERV im Test

Insbesondere die Privatreisetarife werden in Deutschland durch Stiftung Warentest und Öko-Test einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen, macht Angelique Novotny von der Europäischen Reiseversicherung klar. Auch im Gespräch mit Reisebüros, Vertriebspartnern und potenziellen Kunden ist das ein starkes Argument für den Abschluss einer ERV-Reiseversicherung, wird doch ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis somit von unabhängiger Stelle wiederholt bestätigt. Noch im Januar 2012 wurde die ERV mit ihren Tarifen für Privatreisen von Stiftung Warentest analysiert und belegte im unabhängigen Vergleich den dritten Platz. Mit dem Testergebnis „Gut“ hebt sich der Tarif dann auch sehr positiv von vielen anderen Versicherungslösungen ab, unterstreicht Angelique Novotny von der Europäischen Reiseversicherung.

Ein Blick auf den Vergleich

Wer vor dem Vertragsabschluss selbst einen Tarifvergleich durchführen möchte, bemüht dazu einen Online-Vergleichsrechner. Er greift auf alle gängigen Tarife am Markt zu und belegt nach wenigen Eingaben, wie sich die ERV im Vergleich zur Konkurrenz auf dem Markt platziert. Aus dem Vergleich ist der Online-Abschluss sofort möglich. Der Vergleichsrechner wird über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ bedient.