Credit Suisse Mastercard Reiseversicherung

Das Kreditinstitut Credit Suisse bietet eine große Anzahl verschiedener Kreditkarten an. Je nach Produktlinie ist im Leistungsumfang der Credit Suisse Mastercard eine Reiseversicherung enthalten. Kunden müssen die Vertragsbedingungen genau studieren, um Klarheit über das Angebot zu bekommen.

Leistungsangebot

  • Bergung und Rückführung
  • Travel Assistance
  • Medizinische und juristische Notfallassistance
  • Reiseannullationsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Das Angebot variiert von Karte zu Karte

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Bei vielen Varianten der Credit Suisse Mastercard fehlt eine ausreichende Reiseversicherung. Mit unserem seiteninternen Versicherungsvergleich schaffen Sie sich einen Überblick über alle Anbieter und die einzelnen Prämien. Sie finden leicht die richtige Versicherung für Ihre Anforderungen und können den Vertrag gleich online abschließen. Zu unserem Tarifrechner gelangen Sie über den blauen Button “Zum Versicherungsvergleich“.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Credit Suisse AG bietet ihren Kunden eine Vielzahl an verschiedenen Kreditkarten an, die Mastercard gehört dazu. In manchen Varianten enthält die Credit Suisse Mastercard eine Reiseversicherung. Für Kunden, die ihr Konto bei der Bank führen, ist die Karte unter der Bezeichnung "Bonviva" auf Wunsch im Leistungsumfang des Girokontos enthalten. Auch ohne ein Konto bei der Bank ist die Credit Suisse Mastercard mit Reiseversicherung erhältlich. Als Produktlinie "pointup" kann sie unkompliziert gegen eine Jahresgebühr angefordert werden. Hier enthält lediglich die Produktlinie Platinum ein Versicherungspaket. Als besondere Variante für Kunden, die ihre Karte viel im Ausland einsetzen und Wechselkurschwankungen vermeiden möchte, bietet die Credit Suisse die goldene Mastercard mit Reiseversicherung als Fremdwährungskarte in Euro oder US-Dollar an. In der Standardversion beinhaltet die Credit Suisse Mastercard keine Reiseversicherung.

Kosten

Für Kunden, die ihr Konto bei der Bank führen, sind die Gebühren für die Credit Suisse Mastercard mit Reiseversicherung bereits im Paketpreis für die Kontoführung enthalten. Einzeln beantragt berechnet das Kreditinstitut für die Version Platinum 250 Schweizer Franken im ersten Jahr, auch hier verdoppeln sich die Kosten im Folgejahr. Bei den Karten in Fremdwährung können die Kosten durch hohe Umsätze in den Folgejahren auf Null gebracht werden.

Versicherungsumfang

In den Ausführungen Gold und Platinum für Kunden mit Konto bei der Bank bietet die Credit Suisse Mastercard mit Reiseversicherungen die gleichen Leistungen. Sie enthält eine Reiseannullierungs- und Verspätungskostenversicherung, eine fahrzeugbezogene und eine Travelassistance, eine juristische und medizinische Notfallassistance und übernimmt die Kosten für Bergung und Rückführung. Die einzeln erhältliche Platinum-Karte verfügt ebenfalls über diesen Leistungsrahmen. Die in Fremdwährung geführten, goldenen Kreditkarten weisen dagegen einen geringen Versicherungsumfang auf. Hier sind nur eine Reiseunfall- und eine Reisezwischenfallversicherung enthalten. Ebenfalls sind eventuelle Bergungs- und Rückführungskosten im Paket enthalten.

Nachteile

Kunden der Bank müssen genau in den Vertragsbedingungen nachlesen, ob in ihrer Credit Suisse Mastercard eine Reiseversicherung enthalten ist. Insbesondere in der Produktlinie Gold ist das Angebot des Kreditinstituts sehr undurchsichtig. Daher sollten sich Inhaber dieser Kreditkarten vor Buchung und Antritt einer Reise genau informieren, ob ausreichender Versicherungsschutz besteht. In vielen Fällen ist der separate Abschluss einer Reiseversicherung ratsam.

Seiteninterner Versicherungsvergleich

Alle Inhaber der Credit Suisse Mastercard ohne Reiseversicherung und als Ergänzung zum Versicherungsschutz, der in manchen Karten enthalten ist, finden Sie auf unserer Seite einen Tarifrechner. Dort erhalten Sie einen Überblick über alle Anbieter von Reiseversicherungen. Sie können leicht den Leistungsumfang und die Prämien der einzelnen Unternehmen vergleichen. Natürlich können Sie die zu Ihren Ansprüchen passende Versicherung auch gleich bequem online abschließen. Mit einem Klick auf den blauen Button "Zum Versicherungsvergleich" gelangen Sie zu unserem seiteninternen Tarifrechner.