Europäische Reiseversicherung – Für Ausländer & Gäste

Für die Visumserteilung, um in die Schengen-Staaten einreisen zu können sowie für den individuellen, finanziellen Schutz sollte eine Europäische Reiseversicherung für Ausländer vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden.

Die Europäische Reiseversicherung Incoming besteht aus einem Gesamtpaket:

  • Incoming-Reisekrankenversicherung 
  • Reiseunfallversicherung 
  • Reisehaftpflichtversicherung 

Im Versicherungsschutz sind folgende Leistungen inbegriffen:

Reisekrankenversicherung

  • Schutz für eine Reisedauer von maximal 365 Tagen 
  • ambulante sowie stationäre Heilbehandlungen inklusive Operationen, Medikamente, Heil- und Hilfsmittel 
  • schmerzstillende Zahnarztbehandlung 
  • Behandlung bei Schwangerschaftskomplikationen 
  • medizinisch notwendiger Krankenrücktransport inklusive Gepäckrückholung 
  • Versicherungssumme: unbegrenzt 

Reiseunfallversicherung

  • Schutz bei Unfällen, dessen Folge Tod oder Invalidität sind 
  • Extremsportarten sind ausgeschlossen 
  • Versicherungssummen: 10.000 Euro Tod / 20.000 Euro Invalidität 

Reisehaftpflichtversicherung

  • Personen- und Sachschäden 
  • gegenseitig zugefügte Schäden sind ausgeschlossen 
  • Versicherungssumme: pauschal 500.000 Euro 

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Für die persönliche Berechnung der Beiträge steht der interne Tarifrechner, welcher sich nach dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ öffnet, zur kostenlosen Verfügung. Ebenfalls können die genauen Leistungen eingesehen und für einen Vergleich mit anderen Versicherern genutzt werden.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Wenn ausländische Gäste in die Schengen-Staaten reisen möchten, dann müssen sie über eine entsprechende Reiseversicherung verfügen. Vor allem eine Reisekrankenversicherung gehört zu den wichtigsten Modulen, die einen finanziellen Schutz im Falle einer Krankheit bietet. Die Europäische Reiseversicherung für Ausländer bildet hier eine Alternative, um in den wichtigsten Schadensfällen abgesichert zu sein. Darüber hinaus ist die Europäische Reiseversicherung Incoming wichtig und anerkannt für die Erteilung eines Visums.

Europäische Reiseversicherung

Die Europäische Reiseversicherung, kurz ERV, hat sich als internationaler Anbieter von Reiseversicherungen etablieren können. Es handelt sich hierbei um einen Verbund aus Tochtergesellschaften, Beteiligungen sowie Niederlassungen, die international tätig sind. Die ERV gehört zur ERGO Gruppe und kümmert sich ausschließlich um das Anbieten von Reiseversicherungen, die sich an alle speziellen Bedürfnisse richten. Die Europäische Reiseversicherung Incoming gilt als ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens.

Die Europäische Reiseversicherung Gästeversicherung 

Zu dem Gesamtpaket der Europäische Reiseversicherung für Ausländer gehört natürlich der Krankenversicherungsschutz, welcher eine medizinische Notfall-Hilfe beinhaltet sowie eine Reiseunfallversicherung und eine Reisehaftpflichtversicherung. Die Europäische Reiseversicherung Gästeversicherung gilt für den gesamten Schengen-Raum und ermöglicht so ein freies Reisen innerhalb der angeschlossenen Länder. Sie kann von Privatreisenden sowie Geschäftsreisenden abgeschlossen werden und ist für eine maximale Aufenthaltsdauer von 365 Tagen gültig. 

Krankenversicherung

Die Europäische Reiseversicherung Gästeversicherung übernimmt im Bereich des Krankenschutzes alle notwendigen Heilbehandlungen, die ambulant oder stationär nötig werden. Ebenso werden Operationen sowie Arzneimittel, Hilfsmittel und Heilmittel erstattet. Auch schmerzstillende Behandlungen beim Zahnarzt und ärztliche Behandlungen im Falle von Komplikationen während einer Schwangerschaft sind im Krankenschutz inbegriffen. Wenn ein Krankenrücktransport medizinisch sinnvoll werden sollte, so wird dieser inklusive der Gepäckrückholung in die Heimat übernommen. Die Versicherungssumme ist hier unbegrenzt. Es besteht die Möglichkeit, für notwendige Heilbehandlungen eine Selbstbeteiligung von 100 Euro per Schadensfall abzuschließen.

Reiseunfallversicherung

Bei Unfällen besteht bei der Europäische Reiseversicherung für Ausländer ein Versicherungsschutz, der bei einer dauernden Invalidität oder dem Tod greift. Jedoch sind Extremsportarten vom Unfallschutz ausgeschlossen, weil hierbei das Unfallrisiko als enorm hoch eingeschätzt werden kann. Zu den Extremsportarten zählen unter anderem Drachenfliegen, Fallschirmspringen oder Freeclimbing. Die Versicherungssummen betragen bei Tod 10.000 Euro sowie bei Invalidität 20.000 Euro. 

Reisehaftpflichtversicherung

Die Reisehaftpflichtversicherung der Europäische Reiseversicherung Incoming bietet Schutz bei möglichen Personen- sowie Sachschäden. Allerdings sind gegenseitig zugefügte Schäden, wie beispielsweise zwischen dem Reisenden und seinen Familienangehörigen, im Versicherungsumfang nicht inbegriffen. Die Deckungssumme beträgt 500.000 Euro pauschal für Sach- und Personenschäden.

Versicherungsvergleich

Um die individuellen Beiträge für die Europäische Reiseversicherung Gästeversicherung berechnen lassen zu können, kann der kostenlose, "interne Tarifrechner" genutzt werden. Dieser gibt weiterhin Aufschluss über die präzisen Leistungen und Versicherungsbedingungen und lässt einen Vergleich mit anderen Gesellschaften zu.