Reiseversicherung Diners

Die Diners Club Kreditkarte enthält eine umfangreiche Reiseversicherung. Die Leistungen und der Umfang des Versicherungspakets sind vom Einsatz der ausgegebenen Diners Club Kreditkarte abhängig.

Voraussetzungen und Geltungsbereich

  • Leistungspaket I tritt nur bei teilweiser oder vollständiger Reisezahlung mit der Diners Club Kreditkarte in Kraft
  • Leistungspaket II hat nur Bestand, wenn die Karte in einem Zeitraum von zwei Monaten vor dem Versicherungsfall eingesetzt wurde
  • Reiseversicherung mit einem weltweiten Versicherungsschutz ohne Länderausschluss
  • Versicherungsschutz für den Karteninhaber, mitreisende Angehörige und minderjährige Kinder
  • Kein zusätzlicher Versicherungsbeitrag zu entrichten
  • Reiseversicherung bietet Versicherungsschutz für berufliche und private Reisen

Deckungssummen und Höchstgrenzen Paket I

  • Verkehrsmittelunfallversicherung mit vom Invaliditätsgrad abhängiger Leistung
  • Höchsterstattung bei Reisestorno 2.000 Euro und bei Reiseabbruch 1.500 Euro
  • Reisegepäck bis zu einer maximalen Versicherungssumme von 2.000 Euro im Leistungsumfang abgedeckt

Deckungssummen und Höchstgrenzen Paket II

  • Enthält die Leistungen von Paket I nur bei teilweiser oder vollständiger Reisezahlung mit der Kreditkarte
  • Unbeschränkte Übernahme von Transport- und Bergungskosten im Reiseland
  • Übernahme der Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport ohne Höchstgrenze
  • Übernahme von Überführungskosten bis zu 15.000 Euro
  • Übernahme von stationären und ambulanten Behandlungskosten bis zu 150.000 Euro
  • Haftpflichtversicherung mit einer pauschalen Deckungssumme von 750.000 Euro

Beitrag berechnen & Versicherung vergleichen

Die Beiträge zur Reiseversicherung sind von der Art der enthaltenen Versicherungspolicen, vom Anbieter und vom Versicherungsnehmer abhängig. Mit dem für diese Seite entwickelten Tarifrechner können Sie die für Sie günstigste Reiseversicherung aus den aktuellen Angeboten ermitteln und online abschließen. Über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ gelangen Sie zum Tarifrechner.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Das Unternehmen Discover Financial Services hat sein Haupttätigkeitsfeld in der Dienstleistungserbringung in Bezug auf Direktbanking und Zahlungsverkehr. Ein bekanntes Tochterunternehmen des international agierenden Unternehmens mit dem Hauptsitz in den USA ist Diners Club International. Bereits seit dem Jahr 1950 werden die Kreditkarten für den weltweit akzeptierten Einsatz und bargeldlosen Zahlungsverkehr von Diners Clubs International ausgegeben. Die international sehr bekannte Marke Diners Club nimmt insbesondere auf dem österreichischen Markt eine sehr gute Position ein und hat sich dort seit den 60er Jahren etabliert und einen der Marktführerränge erarbeitet. Die Diners Club Kreditkarten bieten dem Inhaber nicht eine große Anzahl von weltweiten Akzeptanzstellen und eine Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs im In- und Ausland, sondern bei jeder Diners Club Kreditkarte ist die Reiseversicherung in vollem Umfang über die jährliche Gebühr enthalten. Die Reiseversicherung der Diners Club Card stellt hierbei ein umfassendes Versicherungspaket dar, welches alle für eine private oder auch berufliche Reise benötigten Einzelpolicen und deren Leistungen enthält. Die Diners Club Kreditkarte ist mit der Reiseversicherung immer ausgestattet, so dass hier keine gesonderte Antragsstellung oder Erweiterung erfolgen muss. Die Reiseversicherung der Diners Club Kreditkarte ist Dauerpolice, deren Laufzeit sich an dem Gültigkeitsdatum und Ablaufdatum der ausgegebenen Karte orientiert. Die Reiseversicherung der Diners Card ist in zwei Leistungsbereiche unterteilt, wobei die beiden Teilbereiche vom Einsatz der Karte und der Zahlung der gebuchten Reise abhängen. Detaillierte Informationen zum Leistungsabschnitt I und zum Leistungsabschnitt II hält das Unternehmen unter http://www.dinersclub.at/service/versicherung/zum Abruf bereit.

Leistungen in Abhängigkeit von der Reisekostenbezahlung

Die mit der Diners Club Kreditkarte verbundenen Reiseversicherungen beinhaltet den Versicherungsschutz für den Inhaber der Hauptkarte. Der gleiche Versicherungsschutz besteht dann auch für mitreisende Familienangehörige und minderjährige Kinder, wenn der überwiegende Anteil an den Kosten der gebuchten Reise mit der Diners Club Card bezahlt wurde. Nur wenn dies der Fall, besteht der Versicherungsschutz durch die Reiseversicherung der Diners Club Kreditkarte. Dann enthält das mit der Kreditkarte verbundene Versicherungspaket unter anderem eine Verkehrsmittelunfallversicherung. Im Bereich der Sachversicherungen für weltweite Reisen sind in der Diners Club Kreditkarte die Reiserücktrittskostenversicherung einschließlich der Reiseabbruchversicherung und eine umfassende Reisegepäckversicherung enthalten. Eine Versicherung zur Übernahme von anfallenden Kostenbei einem versäumten Flug oder einem verspätetem Flug ist ein weiterer Bestandteil der Reiseversicherung der Diners Club Kreditkarte. Transportkosten und sogenannte Rückholkosten an den Wohnort des Kreditkarteninhabers werden nur bei Reisen innerhalb der Landesgrenzen übernommen. Wurde die Diners Club Kreditkarte bis zu zwei Monate vor Reiseantritt regelmäßig verwendet und eingesetzt, dann erweitern sich die Grundleistungen der Reiseversicherung. Alle Leistungen des Teilpaketes II sind ergänzende Reisepolicen, die mit dem Einsatz der Karte innerhalb von zwei Monaten vor der Meldung eines erstattungsfähigen Versicherungsfalles in Kraft treten.

Leistungen in Abhängigkeit vom kurzfristigen Karteneinsatz

Wenn die Diners Club Kreditkarte binnen der vergangenen zwei Monate vor dem Eintritt eines Schadens- und Versicherungsfalles eingesetzt wurde, dann stehen weitere Reiseversicherungen zur Verfügung. Der Bestand der Reiseversicherungen ist dann unabhängig davon, ob die Kreditkarte zur Reisebuchung und überwiegenden Zahlung genutzt wurde oder nicht. Mit Inkrafttreten des Leistungspaketes II ist in der Diners Club Kreditkarte die Reiseversicherung einschließlich einer umfassenden Reisekrankenversicherung enthalten. Diese übernimmt unabhängig vom Reiseland die Bergungs- und Transportkosten. Im Bereich der Transportkosten erfolgt die Erstattung sowohl bei einem medizinisch notwendigen Rücktransport als auch bei einer todesfallbedingten Überführung des Karteninhabers. Zusätzlich beinhaltet die Diners Club Kreditkarte eine Reiseversicherung in Form der weltweit gültigen Auslandshaftpflichtversicherung. Im Bereich der Kostenübernahme in medizinischen Fällen deckt die von Diners Club integrierte Reiseversicherung die anfallenden Behandlungskosten unabhängig von einer ambulanten Versorgung oder einer stationären Unterbringung. Zusätzlich werden Kosten für einen Krankenbesuch erstattet, wenn der Karteninhaber während der Reise einen stationären Aufenthalt benötigt. Die Versicherungsbedingungen und die detaillierten Leistungen beider Pakte sind unter http://www.bankaustria.at/produktpdfs/Diners_Versicherungsleistungen.pdf abrufbar.