VCS Reiseversicherung

Der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) zeichnet sich durch ein weitreichendes Spektrum an Versicherungsleistungen aus, die teilweise in Verbindung mit der Europäischen Reiseversicherung angeboten werden. Das ermöglicht einen maßgeschneiderten Schutz bei Reisen aller Art.

Die wichtigen Leistungen

  • Der Schutzbrief ist die Basisabsicherung für Reisen ins In- und Ausland
  • Ergänzende Module runden den Schutz auf Reisen ab
  • Auch einzelne Reisen können versichert werden
  • Für Vielreisende ist die Jahrespolice interessant
  • Elementarereignisse sind im Versicherungsschutz enthalten

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Wie sich die VCS mit ihrem weitreichenden Tarifgefüge im Vergleich behauptet, zeigt ein Blick auf den Online-Rechner. Er ist über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ zu finden.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 7 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Alle Reiseversicherungs-Anbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) bietet ein umfangreiches Spektrum an Versicherungsleistungen an. Damit lässt sich jeder Bedarf individuell und maßgeschneidert abdecken. Angesichts des weitreichenden Angebots ist es ratsam, den eigenen Bedarf genau festzulegen. Sonst besteht die Gefahr, einzelne Leistungen mehrfach und somit teuer abzuschließen. Der VCS arbeitet in der Regel mit der Europäischen Reiseversicherung zusammen. Das erklärt das umfangreiche Paket an Leistungen für jeden Bedarf.

Der größte Verkehrsverband der Schweiz

Der Verkehrs-Club Schweiz zielt seit 1979 auf eine menschen- und umweltgerechte Mobilität ab. Er ist in der Politik und in der Öffentlichkeit stark vertraten und befürwortet eine optimale Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger. Die Versicherungssparte macht nur einen Teil seiner Dienstleistungen aus, sie ist als Ergänzung des umfangreichen Leistungspakets zu verstehen. Vielfältige Versicherungen ermöglichen eine bedarfsgerechte Absicherung für jeden Versicherungswunsch. Das allerdings erfordert eine genaue Bedarfsanalyse, damit die maßgeschneiderte VCS Reiseversicherung nicht unnötig teuer wird.

Der Schutzbrief als Allrounder

Der VCS-Schutzbrief schützt das ganze Jahr über und ermöglicht sorglose Ferien. Die Annullierung einer Reise ist ebenso abgedeckt wie Unfälle, Krankheiten, Unruhen oder Katastrophen. Bei verspäteter Auslieferung des Gepäcks wird ein Ersatz gezahlt, eine Pannenhilfe in Europa ist ebenso integriert wie ein Rechtsstreit im Ausland. Maßgeschneiderte VCS Reiseversicherungen ergänzen den Schutzbrief nach Wunsch.

Individuelle VCS Jahresversicherungen für jeden Bedarf

Während der Tarif Multi-Trip der Rundum-Schutz für Freizeit und Reise ist, gilt der Single-Trip nur für eine einzige Reise und ist deshalb sehr kostengünstig. Der Reiserechtschutz ist separat abzuschließen, auch Reisegepäck läuft in einer getrennten Versicherung. Eine Zusatzkrankenversicherung ergänzt das weite Angebot an Leistungen, sie deckt den ambulanten, den stationären und den dentalen Bereich im Ausland ab. Somit enthält eine VCS Reiseversicherung alle wichtigen Absicherungen für Reisen im In- und Ausland, auch interkontinentale Reisen sind geschützt. Besonders erwähnenswert ist die Trennung der VCS Reiseversicherung nach einmaligen und mehrmaligen Ereignissen. Eine VCS Reiseversicherung kann gut für eine einzige Reise abgeschlossen werden. Dieser Versicherungsschutz ist ideal für alle, die einmal jährlich teuer verreisen. Wer häufig unterwegs ist, ist mit einer VCS Jahresreiseversicherung gut beraten, denn sie sichert jeden Aufenthalt im Ausland ab, ohne dabei nach Reisezweck und Dauer zu unterscheiden.

Außergewöhnliches für Notfälle

Eine VCS Jahresreiseversicherung kann sogar für Hunde und Katzen abgeschlossen werden. In diesem Fall werden Annullierungskosten erstattet, wenn eine Reise aufgrund einer Erkrankung des versicherten Tieres abgesagt werden muss. Besonders zu erwähnen ist die VCS Jahresreiseversicherung für Vulkan- und Elementarereignisse, die in den letzten Jahren verstärkt für Reiseabsagen gesorgt hat. Diese VCS Jahresreiseversicherungen greifen, wenn Naturkatastrophen die Durchführung einer Reise verschieben oder ganz unmöglich machen.

Die VCS Reiseversicherung im Test

Eine VCS Jahresversicherung ist ebenso wenig wie die Einzelversicherung derzeit im Test zu beobachten. Angesichts fehlender Testergebnisse ist ein Blick auf die Tarife im direkten Versicherungsvergleich umso wichtiger.

Die VCS Versicherungen im Online-Vergleich

Wie sich die VCS mit ihrem umfangreichen Tarifpaket im direkten Vergleich behauptet, zeigt ein Blick auf den Online-Rechner. Er vergleicht Preise und Leistungen und ist ein guter Anhaltspunkt für den Tarif, der im aktuellen Test nicht zu finden ist. Der Online-Tarifrechner wird über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufgerufen.