Reiseversicherung China

Reiseversicherung China

Um finanzielle Gefahren, die sich zweifelsohne ergeben können, abzudecken, ist der Abschluss einer Reiseversicherung für China unerlässlich.

Reiserücktritt und Reiseabbruch

  • Erstattung vertraglicher Stornokosten bei Rücktritt aus triftigem Grund 
  • Erstattung Umbuchungsgebühren und Mehrkosten für eine spätere Anreise 
  • Rückreisekostenerstattung bei vorzeitiger Abreise 
  • Mehrkostenentschädigung bei Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel 
  • Kostenübernahme nicht genutzter Reiseleistungen 
  • Versicherungsprämie errechnet sich anhand des Reisepreises 

Reisekrankenversicherung

  • ambulante sowie stationäre Heilbehandlung bei Krankheit oder Unfall 
  • Transportkosten sowie Krankenrücktransport 
  • Überführung oder Bestattungskosten im Todesfall 
  • notwendige Zahnarztbehandlungen 
  • Beiträge obliegen der Reisedauer sowie dem Lebensalter Rundum-Sorglos-Kombipaket 
  • Reiserücktritt und Reiseabbruch 
  • Reisekrankenversicherung 
  • Reisegepäckversicherung 
  • Notfallassistance-Leistungen 
  • Selbstbehalt wählbar 

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Mittels dem internen Tarifrechner lässt sich die sinnvollste Absicherung zum günstigsten Beitrag herausfinden. Dieser befindet sich nach dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

 

Weitere Informationen


Eine Reise nach China hat eine ganz besondere Faszination. Dies ist unter anderem der fremden Kultur und den grandiosen Bauwerken zuzuschreiben. Aber bei der Planung muss sich auch Gedanken für die perfekte Reiseversicherung für China Gedanken gemacht werden, denn natürlich können sich hier zahlreiche Gefahren ergeben.

Welche Reiseversicherungen für China?

Für Reisen innerhalb Europas besteht bereits ein Basisschutz der gesetzlichen Krankenkassen durch die „Europäische Versichertenkarte“, denn hier greift das europäische Sozialversicherungsabkommen. Für Reisen außerhalb dieser Kooperationsländer hingegen ist kein Versicherungsschutz vorgesehen. Daher ist die „Reisekrankenversicherung“ als unverzichtbar anzusehen. Ebenfalls gehören die „Reiserücktritts“- sowie die „Reiseabbruch-Versicherung“ zu den wichtigen Reiseversicherungen für China. Eine „Reisehaftpflicht“ kann sich als sinnvoll herausstellen, denn diese kommt für Schäden auf, die Dritten zugefügt werden. Auf eine Reisegepäckversicherung kann verzichtet werden, wenn in der eigenen Hausratversicherung bereits eine Außenversicherung integriert ist, die bei Verlust auf Reisen aufkommt. Ebenso ist eine Reiserechtschutzversicherung unnötig, wenn die herkömmliche Rechtschutzversicherung auch für Streitfälle im Ausland gültig ist.

Reiserücktritt und Reiseabbruch

Vielfach werden bei der Reiseversicherung für China Kombipakete angeboten, in denen der Reiseabbruch bereits im Reiserücktritt integriert ist. Der Reiserücktritt sichert die vertraglichen Stornokosten ab, falls die Reise aus einem triftigen Grund nicht angetreten werden kann. Ebenfalls sind Umbuchungsgebühren sowie die Mehrkosten für eine Hinreise zum anderen Termin inbegriffen. Im Reiseabbruch sind alle Kosten enthalten, falls die versicherte Person vorzeitig die Reise abbrechen muss oder die Rückreise aufgrund Verspätungen zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt. Darüber hinaus werden nicht genutzte Reiseleistungen erstattet. Der „Beitrag“ errechnet sich anhand des Reisepreises.

Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung, welche den wichtigsten Bestandteil der Reiseversicherung für China ausmacht, übernimmt alle Kosten, die mit einer Krankheit oder einem Unfall in Zusammenhang stehen. Dies bedeutet, dass ambulante sowie stationäre Heilbehandlungen im vollen Umfang abgesichert sind. Ebenfalls sind die Transportkosten, der Krankenrücktransport sowie eine Schmerzbehandlung beim Zahnarzt inklusive notwendiger Füllungen und Reparaturen von Zahnersatz oder eine Absicherung für den Todesfall integriert. Hier berechnet sich der Beitrag anhand der angedachten Reisedauer sowie des Lebensalters.

Die Reiseversicherung für China als Rundum-Sorglos-Paket

Eine kostengünstige Alternative wäre ein Rundum-Sorglos-Schutz. In diesem Kombipaket, welches von zahlreichen Versicherern angeboten wird, sind der Reiserücktritt und Reiseabbruch, die Reisekrankenversicherung mit einer medizinischen Notfall-Hilfe sowie eine Reisegepäckversicherung inbegriffen. Weiterhin runden umfangreiche Assistance-Leistungen das Gesamtpaket ab. Durch die Wahl eines Selbstbehalts lässt sich die Versicherungsprämie verringern.

Versicherungsvergleich

Um den geeigneten Schutz für die Reiseversicherung für China auszuwählen, sollte vorab ein Vergleich aller Versicherer durchgeführt werden. Dazu lässt sich der "interne Tarifrechner" nutzen. Ebenfalls können darüber die individuellen Beiträge berechnet werden.