Reiseversicherung Kanada

Reiseversicherung Kanada

Viele Kanada-Reiseversicherungen nehmen Prämienzuschläge vor, da die kanadischen Heilbehandlungskosten über denjenigen in Europa liegen.

PROTRIP 

  • Kanadareisen bis zu zwei Jahren
  • Auslandskrankenversicherung
    • wahlweise Reiseunfall-, Reisehaftpflicht- und Gepäckversicherung
  • Monatsprämien
    • nach Versicherungsumfang und Versichertenalter
    • 41 bis 99,50 €
    • enthaltener Kanadazuschlag: 19 bis 30 €
  • Versicherungsleistungen
    • Behandlungskosten: keine Betragsbegrenzung
    • Rücktransporte
      • falls notwendig oder
      • falls stationäre Behandlungsdauer voraussichtlich länger als 14 Tage

Signal Iduna 

  • Kanadareisen bis zu einem Jahr
  • Tagesprämien
    • erste dreißig Reisetage: 0,40 € (ab 65 Jahre: 1,00 €)
    • ab 31. Reisetag: 1,50 € (ab 65 Jahre: 3,80 €)
    • kein Prämienzuschlag für Kanadareisen
  • Rücktransport, falls in Deutschland aufgrund schwerer Erkrankung weitere stationäre Behandlung erforderlich ist

ERV Kanadaversicherung

  • Kanadareisen bis zu einem Jahr
  • Versicherungsprämien Einzelreisende
    • bis zu 45-tägige Reisen
      • Tagesprämie 6,40 € (ab 65 Jahren: 11,50 €)
    • über 45-tägige Reisen
      • Tagesprämie 9,60 € (ab 65 Jahren: 12,70 €)
    • enthaltene Kanada-Zusatzprämie: täglich 3,50 € (ab 65 Jahren 5,50 €)
  • Versicherungsprämien Familien
    • Tagesprämie 10,90 € (ab 46-tägigen Reisen: 11,80 €)
    • enthaltene Kanada-Zusatzprämie: 6 €
  • Übernahme „sinnvoller“ Krankenrücktransporte

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Einige Reiseversicherungen nehmen keine Prämienzuschläge für Kanadareisen vor, während andere erhebliche Aufschläge vorsehen. Gerade vor einem Kanadaaufenthalt sollte deshalb ein Versicherungsvergleich anhand eines Tarifrechners vorgenommen werden. Unseren Tarifrechner öffnen Sie mit dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“, der auf dieser Seite integriert ist.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

 

Weitere Informationen


Viele Reiseversicherungen nehmen bei Abdeckung von Kanada-Reisen Prämienzuschläge vor, da die kanadischen Heilbehandlungskosten über denjenigen in Europa liegen.

PROTRIP

Die PROTRIP Reiseversicherung Kanada kann für Reisen bis zu 2 Jahren als reine Krankenversicherung (Tarif S), unter Einschluss von Reiseunfall- und Privathaftpflichtversicherung (Tarif M) oder mit zusätzlicher Gepäckversicherung (Tarif L) abgeschlossen werden. Die monatliche Versicherungsprämie beträgt bei bis zu 29-Jährigen (je nach Versicherungsumfang) 51, 56, bzw. 66,50 € und enthält somit einen Zuschlag gegenüber Reisen außerhalb Nordamerikas von jeweils 19 €. Bis 69-Jährige erhalten Reiseversicherungen Kanada mit einem Kanadazuschlag von 30 € zu monatlich 84, 89 oder 99,50 €. Die PROTRIP Auslandsreiseversicherung bietet Leistungen ohne Selbstbehalt. Sowohl stationäre als auch ambulante Behandlungskosten werden ohne betragsmäßige Begrenzung übernommen. Allerdings trägt die Reiseversicherung Kanada nur (zur Lebensrettung erforderliche) „notwendige“ Rücktransporte sowie Rücktransporte bei voraussichtlich mehr als zweiwöchiger stationärer Behandlungsdauer. http://www.reiseversicherung.com/fileadmin/Download-Center/PROTRIP_Verbraucherinformation_de.pdf

Signal Iduna

Signal Iduna versichert Reisen nach Kanada bei einer Reisedauer von bis zu einem Jahr. Die Tagesprämie der Reiseversicherung Kanada liegt bei bis zu 64-Jährigen in den ersten dreißig Reisetagen bei 0,40 € (ab 65 Jahre: 1,00 €) und ab dem 31. Reisetag bei 1,50 € (ab 65 Jahre: 3,80). Ein Prämienaufschlag für Reiseversicherungen Kanada wird nicht vorgenommen. Ein Rücktransport findet auch bei nicht vorliegender medizinischer „Notwendigkeit“ statt, wenn in Deutschland aufgrund schwerer Erkrankung eine weitere stationäre Behandlung erfolgen muss. http://www.reiseversicherung.com/fileadmin/Download-Center/AVB_SIGNAL_IDUNA_KV.pdf

ERV

ERV bietet eine Reiseversicherung Kanada für Einzelreisende bis zu einem Alter von 64 Jahren zu einem Tagessatz von 6,40 € (bei Reisen bis 45 Tagen; 9,60 € bei für länger als 45 Tage geplanten Reisen). Der Kanadazuschlag der Reiseversicherungen Kanada beträgt jeweils täglich 3,50 €. Ab 65 Jahren wird Kanadareisenden eine Prämie je Aufenthaltstag von 11,50 € (bei bis zu 45-tägigen Reisen) bzw. 12,70 € (bei über 45-tägigen Reisen) berechnet, was jeweils einem Kanadazuschlag von täglich 5,50 € entspricht. Familien bezahlen in den Reiseversicherungen Kanada von ERV bei 45-Tagesreisen 10,90 € und bei längeren Kanadaaufenthalten ab dem ersten Reisetag 11,80 € und erbringen damit eine Kanadazusatzprämie von täglich 6 €. ERV bezahlt bereits einen „sinnvollen“ Krankenrücktransport. http://www.reiseversicherung.de/_pdf/produkte/tariftabellen/tarife-reisekrankenversicherung.pdf