Reiseversicherung Kroatien

Reiseversicherung Kroatien

Für eine Reise nach Kroatien ist ein ausreichender Versicherungsschutz durch eine oder mehrere Reiseversicherungen ratsam, denn viele unvorhersehbare Ereignisse können den Urlaub beeinträchtigen und zu hohen Zusatzkosten führen.

Wichtige Reiseversicherungen für Kroatien

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reisekrankenversicherung

Versicherungspaket für Kroatien

  • Zusammenschluss mehrerer Versicherungssparten
  • bei Bedarf mehrerer Versicherungssparten sinnvoll

Geltungsbereich

  • europaweit

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Die Leistungen und Preise unterscheiden sich bei Reiseversicherungen teils erheblich. Um eine Reiseversicherung mit guten Leistungen, günstiger Prämie und dem individuellen Bedarf entsprechend zu finden, ist ein Versicherungsvergleich sinnvoll. Nutzen Sie dazu den seiteninternen Vergleichsrechner. Nach dem Tarifvergleich können Sie für die Versicherung Ihrer Wahl einen Onlineabschluss tätigen. Ein Klick auf das blaue Feld “Zum Versicherungsvergleich” leitet Sie automatisch auf den Vergleichsrechner.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

 

Weitere Informationen


Sonne, die mediterrane Landschaft und wunderschöne Badebuchten machen Kroatien vor allem im Sommer zu einem beliebten Reiseziel für Urlauber jeden Alters und aus vielen Nationen. Wer einen Urlaub in Kroatien plant, sollte eine passende Reiseversicherung für Kroatien bei der Urlaubsplanung nicht vergessen.

Welche Versicherung beim Urlaub in Kroatien?

Grundsätzlich ist für jede Reise eine Reiseversicherung sinnvoll und notwendig. Unerwartete Ereignisse können den Ablauf jeder Reise negativ beeinflussen und ohne Versicherungsschutz ungeplante und zum Teil hohe Kosten verursachen. Zu den Reiseversicherungen gehören mehrere Versicherungssparten. Zu den wichtigsten Reiseversicherungen gehören eine Reiserücktrittsversicherung, eine Reisegepäck- und eine Reisekrankenversicherung. Kroatienreisen werden meist über einen Reiseveranstalter gebucht. Daher sollte eine Reiserücktrittsversicherung für Kroatien abgeschlossen werden. Nur wer den Urlaub auf eigene Faust und ohne Vorabbuchung plant und antritt, kann auf diese Versicherung beim Urlaub in Kroatien verzichten. Das Reisegepäck kann überall auf der Welt abhandenkommen oder beschädigt werden. Probleme mit dem Reisegepäck können die Urlaubsfreuden stark beeinträchtigen und zusätzliche Kosten verursachen. Selbstverständlich gilt dies auch für einen Kroatienurlaub. Den Ärger rund um das Gepäck kann zwar auch eine Reisegepäckversicherung nicht vermeiden, wohl aber die Kosten übernehmen für die Neuanschaffung wichtiger Dinge bei Verlust oder Beschädigung des Reisegepäcks. Eine Reisekrankenversicherung ist eine unbedingt notwendige Versicherung beim Urlaub in Kroatien. In Kroatien besteht kein Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkassen. Wer nicht über eine private Krankenversicherung mit Auslandsschutz abgesichert ist, sollte auf diese Reiseversicherung für Kroatien auf keinen Fall verzichten. Neben Reiserücktritts-, Reisegepäck- und Reisekrankenversicherung können weitere Reiseversicherungen für Kroatien abgeschlossen werden. Dazu gehört beispielsweise eine Reiseunfall- oder Reisehaftpflichtversicherung.

Ein Versicherungspaket kann sinnvoll sein

Der Abschluss einer Reiseversicherung ist als Einzelversicherung oder gleich für mehrere Versicherungssparten als Versicherungspaket möglich. Werden gleich mehrere Sparten zur Reiseversicherung für Kroatien benötigt, ist der Abschluss eines Versicherungspaketes sinnvoll. Das erspart nicht nur Arbeit bei der Suche einer passenden Versicherung. Versicherungspakete haben oftmals auch eine günstigere Versicherungsprämie als entsprechende Einzelpolicen.

Geltungsbereich beachten

Der Geltungsbereich in Reiseversicherungsverträgen kann unterschiedlich sein. So kann die Police einen europa- oder weltweiten Versicherungsschutz beinhalten. Es reicht völlig aus, wenn eine Reiseversicherung für Kroatien einen europaweiten Versicherungsschutz bietet. Selbstverständlich bieten auch Policen mit weltweiter Gültigkeit den notwendigen Versicherungsschutz für eine Kroatienreise.

Angebote vergleichen und Beiträge berechnen

Reiseversicherungen bieten unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Beiträgen an. Um die passende Reiseversicherung für Kroatien zu finden, ist ein Versicherungsvergleich sinnvoll. Mit unserem seiteninternen Vergleichsrechner ermitteln Sie die besten Reiseversicherungen für den Kroatienurlaub. Nutzen Sie das blaue Feld "Zum Versicherungsvergleich", um den Vergleichsrechner zu starten.