Reiseversicherung nachbuchen

Reiseversicherung nachbuchen

Reiseversicherungen sind nicht nur sinnvoll, sondern dringend ratsam. Im Idealfall erfolgt ein Abschluss gleichzeitig mit der Reisebuchung. Es ist jedoch auch möglich, eine Reiseversicherung nach der Buchung der Reise abzuschließen.

Buchungs- oder Abschlussfristen

    • je nach Anbieter und Reiseversicherungssparte unterschiedlich

Abschlussvarianten

    • Abschluss bis spätestens 2 bis 3 Wochen vor Reisebeginn
    • Abschluss bis 30 Tage vor Reisebeginn
    • Abschluss 14 bis 42 Tage nach Reisebuchung
    • Abschluss bei Reisebuchung

Jahresversicherung

    • für alle Reisen mit vertraglich festgelegter Dauer während des Versicherungsjahres
    • einmal abgeschlossen keine Buchungsfristen mehr

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Nicht nur Leistungen und Preise können je nach Anbieter und Tarif bei Reiseversicherungen unterschiedlich ausfallen. Auch die Abschlussfristen variieren zum Teil erheblich. Daher lohnt sich vor der Entscheidung für eine Reiseversicherung ein Versicherungsvergleich mit dem seiteninternen Vergleichsrechner. Dieser ermittelt die besten Reiseversicherungsangebote Ihrem Bedarf entsprechend. Anschließend kann ein Onlinevertrag getätigt werden. Auf den Vergleichsrechner gelangen Sie mit einem Klick auf das blaue Feld “Zum Versicherungsvergleich“.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

 

Weitere Informationen


Eine Reise sollte niemals ohne ausreichende Vorsorgemaßnahmen in Form einer Reiseversicherung angetreten werden. Dazu können Reiseversicherungen der unterschiedlichsten Art als Einzelversicherungen oder als Versicherungspaket abgeschlossen werden. Doch für den Abschluss einer Reiseversicherung sollten die Buchungsfristen beachtet werden. Nicht in jedem Fall kann eine Reiseversicherung nach der Buchung noch abgeschossen werden.

Buchungs- oder Abschlussfristen

Es gibt verschiedene Reiseversicherungssparten. Zu den klassischen Reiseversicherungen gehören Reiserücktritts-, Reisegepäck- und Reisekrankenversicherung. Aber auch Reiseunfall-, Reisehaftpflicht- oder Reiserechtsschutzversicherungen stehen zur Absicherung der wichtigsten Risiken auf Reisen zur Verfügung. Für den Abschluss einer Reiseversicherung - egal welcher Art - müssen immer die jeweiligen Buchungs- oder Abschlussfristen beachtet werden. Diese können je nach Anbieter und Versicherungsart unterschiedlich sein. Allgemein gilt die Regel: Wird eine Reise gebucht sollte die Versicherung gleich mit abgeschlossen werden. Nicht immer kann eine Reiseversicherung nachträglich nach der Buchung noch abgeschlossen werden. Es ist daher sinnvoll, sich rechtzeitig Gedanken um den notwendigen Reiseschutz zu machen.

Reise gebucht Versicherung vergessen - was tun?

Soll eine Reiseversicherung nachtäglich noch abgeschlossen werden, ist dies nicht bei allen Anbietern gleichermaßen zu jedem Zeitpunkt möglich. Bei vielen Anbietern kann man im Zeitraum von 2 bis 3 Wochen vor Reisebeginn die Reiseversicherung nachbuchen. Doch gerade bei Last-Minute-Reisen reicht diese Frist mitunter nicht aus. Es ist daher wirklich sinnvoll, möglichst die Reiseversicherung nicht nachträglich abzuschließen, sondern bereits bei der Urlaubsplanung an den notwendigen Reiseschutz zu denken. Dennoch gibt es auch Versicherungsangebote, die speziell auf Last-Minute-Reisen abgestimmte Buchungsfristen anbieten. So kann bei manchen Anbietern auch wenn die Reise gebucht ist die Versicherung noch abgeschlossen werden. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass bei einer Reiserücktrittsversicherung die Buchungsfristen im Schnitt zwischen 14 und 42 Tagen nach Reisebuchung betragen. Unabhängig davon muss die Versicherung bei den meisten Anbietern spätestens 30 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen werden.

Praktische Variante - Jahresversicherung

Für alle, die häufiger und regelmäßig in Urlaub fahren, ist der Abschluss einer Jahresversicherung sinnvoll. Doch auch in Hinblick auf die zu beachtenden Buchungsfristen birgt eine Jahresversicherung gewisse Vorteile. Eine Jahresversicherung gilt für alle Reisen während des Versicherungsjahres mit einer vertraglich festgelegten maximalen Reisedauer. Mit einer laufenden Jahresversicherung muss man sich nicht bei jeder Reisebuchung erneut Gedanken um den notwendigen Versicherungsschutz machen und unter Umständen die Reiseversicherung nachbuchen.

Angebote vergleichen und Beiträge berechnen

Reiseversicherungen beinhalten nicht nur unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Preisen. Auch die zu beachtenden Buchungsfristen können variieren. Ein Versicherungsvergleich mit unserem Tarifrechner hilft, auch noch nach der Reisebuchung die passende Reiseversicherung zu finden. Nutzen Sie daher den blauen Button "Zum Versicherungsvergleich", um den Tarifrechner zu starten.