Reiseversicherung ohne Selbsbehalt

Reiseversicherung ohne Selbsbehalt

Reiseversicherungen ohne Selbstbeteiligung haben für Versicherte den großen Vorteil, keine Eigenbeteiligung geltend zu machen, wenn der Versicherungsfall eintritt. Das gilt unabhängig davon, ob ein Reiserücktritt oder ein Reiseabbruch versichert sind, oder ob es um eine Reisegepäckversicherung, eine Reisehaftpflicht oder sogar um eine Reisekrankenversicherung geht. Üblicherweise greift eine Reiseversicherung ohne Selbstbeteiligung vor allem im Bereich des Reiserücktritts und des Reiseabbruchs.

Die wichtigsten Tarife

  • Eine Reiseversicherung ohne Selbstbeteiligung ist als Einmalpolice und als Jahrespolice abzuschließen
  • Eine Versicherung ohne Selbstbehalt ist besonders für Senioren und Familien interessant
  • Beide Personengruppen haben tendenziell ein höheres Stornorisiko aufgrund von Krankheiten
  • Stiftung Warentest hat die besten Reiseversicherungen ohne Eigenbeteiligung erst im Januar 2012 ermittelt und in Finanztest veröffentlicht

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Im unabhängigen Tarifvergleich zeigt sich, welche Gesellschaft mit welchem Tarif aufgrund der individuellen Präferenzen des Versicherten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Aus dem Tarifvergleich heraus ist ein Online-Abschluss sofort möglich. Der Tarifrechner findet sich unter dem blauen Feld „Zum Versicherungsvergleich“.

18 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

    Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Wann tritt die Versicherung in Kraft?

    Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren Gründen vorzeitig beendet werden muss. Zu den Gründen gehören unter anderem Krankheit, Schäden am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (meist nur gültig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust während der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlängerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

  • Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

    Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schützt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch Rückreisekosten. Optional kann auch eine Entschädigung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten für eine spätere Rückreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

  • Welche Bedingungen gelten für den Abschluss einer solchen Versicherung?

    Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung sowie für mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spätestens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzuführen.

  • Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

    Vor allem für preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. Für Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsächlichen Schaden oft in keinem Verhältnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte häufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

 

Weitere Informationen


Eine Reiseversicherung ohne Selbstbeteiligung funktioniert wie jede andere Versicherung auf Reisen: Sie bietet bei Reiserücktritt, bei Reiseabbruch sowie für Reisegepäck oder im Krankheitsfall im Ausland die vereinbarte Versicherungsleistung an. Sie besteht in der Regel in der Übernahme von Kosten, die ein Reiseveranstalter geltend macht oder die für die Beschaffung von Ersatzgepäck oder für die Erstattung von Krankheits- und Behandlungskosten anfallen. Anders als eine Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung wird bei der Reiseversicherung ohne Selbstbehalt aber keine Eigenbeteiligung verlangt. Der Versicherer übernimmt folglich alle Kosten im Rahmen der vereinbarten Versicherungsleistung. Das kann im Einzelfall durchaus sinnvoll sein.

Die wichtigsten Leistungen

Reiseversicherungen ohne Selbstbehalt bieten sich grundsätzlich für jede Art der Reiseversicherung an. So ist ein Reiserücktritt ebenso abzusichern wie der Reiseabbruch. Hinzu kommen der Schutz des Reisegepäcks sowie im Einzelfall eine Reisehaftpflicht- und eine Reiseunfallversicherung. Als Reiseversicherungspaket ohne Selbstbehalt findet man häufig Komplettlösungen der Versicherer. Diese Tarife sind als Premiumtarif deklariert, sie gelten als sehr hochwertig und schließen einen umfassenden Versicherungsschutz auf Reisen ein. Im Gegenzug für den vereinbarten Verzicht auf die Selbstbeteiligung ist ein Reiseversicherungspaket ohne Selbstbehalt vergleichsweise teuer. Deshalb lohnt es sich, Tarife zu vergleichen und auch die Leistungen zu überprüfen, ob ein Reiseversicherungspaket ohne Selbstbehalt tatsächlich nötig ist.

Einzelpolicen und Jahresverträge

Reiseversicherungen ohne Selbstbeteiligungen werden als Einzelpolice für eine einzige Reise angeboten, auf Wunsch stellen viele Versicherer aber auch eine Jahresreiseversicherung ohne Selbstbehalt zur Verfügung, welche dann für ein Jahr gilt und jede Reise innerhalb des Versicherungszeitraums abdeckt. Somit bietet sich eine Jahresreiseversicherung ohne Selbstbehalt vor allem für Reisende an, die mehrmals pro Jahr Urlaub machen. Die Jahresversicherung ohne Selbstbeteiligung spart im Vergleich zum mehrmaligen Abschluss von Einzelverträgen an Kosten. Hinzu kommt der Aufwand des Versicherungsvergleichs, welcher für den regelmäßigen Neuabschluss im Fall einer Einmalpolice anfällt.

Interessant für Senioren und Familien

Eine Reiseversicherung ohne Selbstbehalt kommt insbesondere als Reiserücktrittsversicherung und als Reiseabbruchversicherung für Senioren und für Familien in Frage. Diese Personengruppen profitieren von dem kostengünstigen Abschluss einer Jahresreiseversicherung ohne Selbstbeteiligung, wenn pro Jahr mehrere Urlaubsreisen anstehen. Gerade bei älteren Menschen kann ein Reiseabbruch oder ein Reiserücktritt aus Krankheitsgründen oder gar aufgrund eines Todesfalls in der Familie zu unerwartet hohen Kosten für die Stornierung einer Reise führen. Gleiches gilt bei Familien mit Kindern, wenn eine Reise aufgrund eines kranken Kindes storniert werden muss. Eine Reiseversicherung ohne Selbstbehalt erstattet in diesem Fall einen großen Teil des Reisepreises, welcher gerade bei einer Familienreise erheblich sein kann.

Aktuelle Testergebnisse

Finanztest hat noch im Januar 2012 die aktuellen Tarife für Jahresreiseversicherungen ohne Selbstbeteiligung sowie für Einzelpolicen untersucht. Bei den Jahrespolicen erwies sich die Reiseversicherung ohne Selbstbeteiligung von der HanseMerkur als eindeutiger Testsieger, der Tarif wurde mit dem Prädikat „Sehr gut“ und der Note 1,0 bewertet. Auch die Würzburger Versicherung schnitt mit ihrem Tarif Reisekarte 4you mit einem sehr guten Ergebnis ab. Bei den Einmalpolicen für Reiseversicherungen ohne Selbstbehalt erwies sich wiederum die Würzburger mit dem Tarif Travel Secure Family für Familien als bester Tarif, gefolgt von der HanseMerkur mit ihrer Reiserücktrittsversicherung einschließlich der Urlaubsgarantie.

Versicherungen ohne SB im Online-Vergleich

Vor jedem Vertragsabschluss steht ein Tarifvergleich für alle Reiseversicherungen ohne Selbstbeteiligung. Auch ein Testsieger-Tarif muss sich im unabhängigen Online-Vergleich gegen alle anderen Gesellschaften behaupten. Als Versicherter hat man somit das gute Gefühl, einen umfassenden Marktvergleich durchgeführt zu haben, bevor man sich für einen Tarif entscheidet. Mit einem Online-Tarifrechner ist der Vergleich schnell und unkompliziert zu erstellen. Aus dem Tarifvergleich heraus ist auch der Online-Abschluss sofort möglich. Der Vergleichsrechner wird mit dem blauen Feld „Zum Versicherungsvergleich“ aufgerufen.